Visa für noch mehr Transparenz bei wiederkehrenden Zahlungen

16.04.2020 | News

Im Juni 2019 kündigte VISA an, dass es ab dem 18. April 2020 seine Regeln für kostenlose Tests und Einführungsangebote als Bestandteil eines laufenden Abonnements aktualisieren wird.

In June 2019 VISA announced that from 18 April 2020 it would be updating its rules relating to free trials and introductory offers as part of an ongoing subscription service. Diese Änderungen ermöglichen den Kunden mehr Transparenz, Auswahl und Kontrolle. Wir bei der IXOLIT Group haben diese Aktualisierungen bereits innerhalb unserer IXOPAY und IXOPLAN Plattformen implementiert und ermöglichen unseren Kunden ab sofort die Einhaltung der neuen Visa-Regeln für wiederkehrende Zahlungen.

Welche Änderungen gibt es? 

Ausdrückliche Zustimmung – Zum Zeitpunkt der Anmeldung müssen die Karteninhaber ihre Zustimmung zum Abschluss eines laufenden Abonnements geben.

Einfachere Stornierung – Laut Visa müssen Stornierungen so einfach und unkompliziert wie möglich sein. Karteninhaber müssen die Möglichkeit haben, online zu kündigen, unabhängig davon, wie der Karteninhaber die Website abonniert hat.  

Erweiterte Rechte bei Streitigkeiten – " Misrepresentation" wird erweitert, insbesondere für Transaktionen, bei denen Waren oder digitale Güter gekauft wurden.

Explizite Transaktionsbelege – Beim Abschluss eines Abonnements müssen dem Karteninhaber drei Dinge ausdrücklich mitgeteilt werden: 

  • Wie lang die Testphase oder der Promotionszeitraum ist und wann dieser in Rechnung gestellt wird.
  • Das Datum und der Transaktionsbetrag für die erste Transaktion (auch wenn dieser gleich Null ist) und nachfolgende wiederkehrende Transaktionen.
  • Ein Link oder eine andere einfache Methode, mit der der Karteninhaber kündigen kann.

Erweiterte Benachrichtigung – Zum Zeitpunkt der Anmeldung müssen die Händler dem Karteninhaber eine Kopie der Geschäftsbedingungen des Abo-Services zur Verfügung stellen, auch wenn zum Zeitpunkt der Anmeldung noch kein Betrag fällig war. Diese muss enthalten:

  • Bestätigung, dass der Karteninhaber einem Abonnement zugestimmt hat.
  • Das Beginndatum des Abonnements.
  • Angaben zu den Waren/Dienstleistungen. 
  • Betrag der laufenden Transaktion und Abrechnungshäufigkeit/-datum.
  • Link oder eine andere einfache Möglichkeit, mit der der Karteninhaber nachfolgende Online-Transaktionen leicht stornieren kann. 

Händler müssen mindestens sieben Tage vor Beginn einer wiederkehrenden Transaktion eine Erinnerungsbenachrichtigung mit einem Link zu den Online-Kündigungsrichtlinien senden, wenn: ein Testzeitraum, ein Einführungsangebot oder ein Aktionszeitraum kurz vor dem Ende steht oder wenn sich die Art der wiederkehrenden Vereinbarung geändert hat.

Statement Deskriptor – Für die erste Transaktion am Ende einer Testperiode wird ein zusätzlicher Deskriptor im Feld Händlername des Clearing-Datensatzes benötigt. 

Was bedeuten diese Änderungen für Online-Händler und Verbraucher?

Die Änderungen sollen sicherstellen, dass es eine klare Kommunikation zwischen dem Waren-/Dienstleistungsanbieter und dem Verbraucher gibt. Die neuen Bedingungen werden beide Parteien schützen und sollen Zahlungsstreitigkeiten reduzieren. 

Unsere Entwicklerteams haben Updates bei der Payment Management Plattform IXOPAY und der Plattform für wiederkehrende Zahlungen IXOPLAN vorgenommen, um die neuen Visa Standards zu erfüllen. Damit stellen wir sicher, dass unsere Kunden sich schnell und effizient auf die neuen Anforderungen einstellen können, um den neuen Regeln zu entsprechen.

Über IXOPAY

IXOPAY ist eine Payment Orchestration Plattform, die unabhängiges, flexibles und globales payment processing ermöglicht. Als hoch-skalierbarer und PCI-DSS zertifizierter “Fintech Enabler”, erfüllt IXOPAY sowohl die Wünsche von großen Kunden, als auch jene von “White Label” Kunden, wie z.B. Payment Service Providern, Acquirern und unabhängiges Sales Organisations (ISOs). Die moderne, leicht erweiterbare Architektur bietet intelligente Routing- und Cascading-Funktionen sowie modernstes Risikomanagement, automatisierte Reconciliation und Settlement Funktionalitäten mit Plugin-basierten Integrationen von Acquirern, Payment Service Providern und alternativen Zahlungsmethoden (APMs).

IXOPAY ist Teil der 2001 gegründeten IXOLIT Group, die nationale und internationale eCommerce Kunden aus Wien, Österreich und Florida, USA betreut. Das inhabergeführte und finanzierte Unternehmen ist von einem zwei-köpfigen Team zu einem IT-Spezialisten mit über 65 Experten gewachsen, das innovative Lösungen und Produkte im Herzen von Wien entwickelt.

Weitere Informationen zu IXOPAY: https://www.ixopay.com

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

KONTAkT

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: