Datenschutz

Datenschutzhinweise Bewerber IXOLIT

Inhaltsverzeichnis

  1. Allgemeines
  2. Welches Interesse hat IXOLIT an Ihren Daten und aus welchem Grund und zu welchem Zweck darf IXOLIT diese verarbeiten?
  3. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?
  4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
  5. Welche Rechte haben Sie?
  1. Allgemeines

    Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns, IXOLIT GmbH, Mariahilfer Straße 77-79, 1060 Wien, privacy@ixolit.com ("IXOLIT", "wir", "uns"), sehr wichtig. IXOLIT ist verantwortlich, Ihre personenbezogenen Daten ausreichend zu schützen und beachtet deshalb alle Rechtsvorschriften zum Schutz, zum rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten, sowie zur Datensicherheit.

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten wie es in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Datenschutzgesetz (DSG) und allen weiteren maßgeblichen Gesetzen vorgeschrieben ist.

  2. Welches Interesse hat IXOLIT an Ihren Daten und aus welchem Grund und zu welchem Zweck darf IXOLIT diese verarbeiten?

    Ihre Bewerberdaten (in der Regel Name, Adresse, Muttersprache, Geburtsort und –datum, Nationalität, Familienstand, Führerschein E-Mail, Telefonnummer, allgemeine Ausbildung und Schulbildung, Berufserfahrung, Sprach- und IT-Kenntnisse sowie anderweitige freiwillig zur Verfügung gestellten Dokumente wie zB Lebenslauf, Motivationsschreiben, Foto, Zeugnisse), die Sie im Rahmen Ihrer Initiativ- oder stellenbezogenen Bewerbung angeben, werden von IXOLIT lediglich zum Zweck des Recruitings, zur Evaluierung und Zuordnung Ihrer Bewerbung sowie dem Abgleich mit offenen Stellen im Rahmen der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO verarbeitet.

    IXOLIT hat gesetzliche Verpflichtungen zB Pflichten nach dem Gleichbehandlungsgesetz, sowie steuer- oder unternehmensrechtliche Vorgaben. Damit wir diese erfüllen können, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art 6 Abs 1 lit c DSGVO ausschließlich in dem vom jeweiligen Gesetz erforderlichen Umfang.

    Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung jedenfalls auch im Interesse von IXOLIT oder einem Dritten gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

    Sofern keiner der oben dargestellten Rechtfertigungsgründe vorliegt, holen wir Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein. Dies insbesondere, wenn wir Sie über Ihre konkrete Bewerbung hinaus über sonstige offene Stellen kontaktieren und/oder Ihre Daten länger in Evidenz behalten wollen.

  3. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

    Wir halten uns an gesetzliche und vertragliche Pflichten. Dazu arbeiten wir mit externen Dienstleistern (Auftragsverarbeitern) zusammen und übermitteln an diese Ihre personenbezogenen Daten im für die Leistungserbringung erforderlichen Umfang. Zu unseren Auftragsverarbeitern zählen insbesondere IT-Dienstleister:

    • Software und Service Provider (Bereitstellung von IT-Applikationen) für E-Mail, wie auch für administrative Tätigkeiten;
    • Weiters werden Provider auch zur Bereitstellung und Wartung spezieller Recruitingplattformen eingesetzt;
    • Rechenzentren, IT-Betrieb und Hosting;
    • Sicherheitsdienstleister im Rahmen des Schutzes der physischen Sicherheit und der Datensicherheit;
    • IT-Dienstleister und IT-Support zum Zwecke des Projektmanagements, der Definition von Anforderungen, der Einführung, Adaption und Entwicklung von Software sowie der Betreuung, und Wartung von IT-Systemen und der Durchführung von laufenden IT-Tätigkeiten;
    • Auftragsverarbeiter innerhalb der IXOLIT Unternehmensgruppe.

    Wir haben mit unseren Auftragsverarbeitern entsprechende Auftragsverarbeitervereinbarungen nach Art 28 DSGVO abgeschlossen. Sie sind daher auch zur strengen Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze verpflichtet und verarbeiten Ihre Daten nur im notwendigen Umfang.

    Außerdem übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Ausmaß an folgende externe Empfänger (Verantwortliche):

    • an externe Dritte im erforderlichen Ausmaß auf Basis unserer berechtigten Interessen (zB Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Versicherungen im Versicherungsfall, Rechtsvertreter im Anlassfall, etc);
    • an Behörden und sonstige öffentliche Stellen im gesetzlich verpflichtenden Ausmaß (zB Finanzbehörden, etc).
  4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

    • Sobald IXOLIT Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die oben dargestellten Zwecke braucht, löschen wir diese, sofern keine weiteren gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.
    • Sollte ein Dienstverhältnis zustande kommen, bewahren wir Ihre Daten für die Dauer der Beschäftigung auf und löschen sie nach Beendigung Ihrer Anstellung nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.
    • Sollte ein Dienstverhältnis nicht zustande kommen, werden diese Daten auf Basis berechtigter Interessen zur Evidenzhaltung für sechs Monate aufbewahrt und anschließend gelöscht. Eine längere Aufbewahrung erfolgt nur, sofern Sie uns dafür gesondert eine Einwilligung erteilt haben.
  5. Welche Rechte haben Sie?

    Nach Art 13 ff DSGVO haben Sie folgende Rechte als Betroffener:

    • Wenn Sie möchten, geben wir Ihnen jederzeit Auskunft über alle Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten. Zusätzlich haben Sie auch in einigen Fällen ein Recht auf Datenportabilität und somit Herausgabe Ihrer uns bekannt gegebenen personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format.
    • Sie können unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung sowie Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
    • Sie haben außerdem ein Widerspruchsrecht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Ein solcher Widerspruch kann insbesondere auch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung erfolgen;
    • Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung basiert, können Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, bis dahin verarbeiten wir Ihre Daten rechtmäßig.
    • Sie möchten sich beschweren? Sie haben eine Beschwerdemöglichkeit bei der Österreichischen Datenschutzbehörde: Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien.

Bevor Sie die Datenschutzbehörde kontaktieren, oder bei sonstigen Fragen, können Sie sich gerne an uns wenden:

IXOLIT GmbH
Mariahilfer Straße 77-79, 1060 Vienna
privacy@ixolit.com

Damit wir Ihre Anfrage zu Ihren oben genannten Rechten bearbeiten können und um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an unberechtigte Dritte herausgegeben werden, richten Sie bitte die Anfrage unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person sowie mit kurzer Beschreibung über den Umfang der Ausübung Ihrer oben aufgelisteten Betroffenenrechte.

Stand: Mai 2018